Zeitschrift: REPTILIA

Die meisten Terrarianer kennen das deutschsprachige Magazin „REPTILIA“, welches im Jahr 1996 zum ersten Mal erschien. Es ist für Anfänger, lang erfahrene Hobby-Terrarianer sowie Herpetologen bestens geeignet.

In der REPTILIA werden alle 2 Monate besondere Beiträge, wissenschaftliche Dokumentationen und brilliante Foto-Geschichten aus den verschiedenen Bereichen der Terraristik hervorgehoben, aber auch Themen übergreifende Artikel werden publiziert.

Für die Qualität jeder Ausgabe garantiert das erfahrene Redaktionsteam. Viele Veröffentlichungen in der REPTILIA stammen von renommierten Terrarianer und Herpetologen.


REPTILIA (Ausgabe 125)

Wir haben es in Europas führendes Terraristik-Fachmagazin geschafft und stellen unsere sympathisch blickenden Paroedura picta im Titelthema vor:

Madagassische Großkopfgeckos

Veröffentlichungsdatum: 26. Mai 2017

Madagaskar Großkopfgeckos - Paroedura picta Geckos

3 Infos zu “Zeitschrift: REPTILIA

  1. REPTILIA (Ausgabe 125)

    Mai 2017
    Zusammen mit anderen namhaften Personen (z. B. Patrick Schönecker, Kai-Uwe Volta, Hans- Peter Berghof) wurden wir durch den Beitrag in der REPTILIA auch in die Reptile Database aufgenommen und dienen dadurch weltweit als Referenz.

    Madagaskar Großkopfgeckos - Paroedura picta Geckos - Bielefeld
    Madagaskar Großkopfgeckos - Paroedura picta Geckos - Bielefeld


Schreibe einen Kommentar