Jungtierbecken

Das Geschlecht der jungen Madagaskar Großkopfgeckos steht zu diesem Zeitpunkt bei vielen anderen Züchtern noch nicht zu 100% fest und deshalb muss ein vermutlich andersgeschlechtlicher Gecko aus dem Aufzuchtsbecken in ein einzelnes Becken umsiedeln.

Zwischen der 4. und 8. Wochen können wir das Geschlecht der herangewachsenen Paroedura picta zu 100% erkennen, darum wird es höchste Zeit, männliche und weibliche Tiere von einander getrennt zu halten.

Diese mittelgroßen Kunststoffbecken sind ähnlich, wie ein Terrarium eingerichtet, nur alles im Kleinformat und stehen längst in unserem hellen Wohnzimmer-Regal. Vorne im kühlen Bereich befinden sich die Wetbox, ein kleines Wassertöpfchen und ein digitales Hygro-Thermometer im Sand-Erde-Gemisch. Ab der Mitte wechselt das Bodensubstrat zu Sand, in dem ein kleiner Schieferstein liegt, welcher durch einen 25 Watt Spot aufgeheizt wird.

Jeder neue Picta-Besitzer sollte für seinen jungen Gecko ebenfalls eine ähnliche Behausung benutzen, um für ein paar Wochen das Freßverhalten und die Beutejagd zu analysieren. Erst wenn sicher ist, dass die kleine Echse futterfest ist, kann sie in ein artgerechtes Terrarium umziehen.

gecko-quer_transparent_1



Eine Info zu “Jungtierbecken

Schreibe einen Kommentar