Geschlecht Check ©

Generell ist das Geschlecht bei Geckos nicht ganz so einfach zu definieren. Bei manchen Arten kann man den Geschlechtsunterschied erst nach mehreren Monaten erkennen. Wenn die mittelgroßen Paroedura Picta heranwachsen, ist es normalerweise schon ab der 10. Woche möglich Männchen und Weibchen zu unterscheiden.

Wir haben uns auf die Haltung, den Umgang, die Zucht und die Lebensweise der Picta Geckos spezialisiert und können bereits ab der 4. Woche zu 99 % die Geschlechter bestimmen.

Weiterlesen

Verhalten ©

1

Der Großkopf-Gecko aus Madagaskar (Paroedura Picta) hat nicht nur ein niedliches Erscheinungsbild, sondern ist auch in seinem Verhalten ein interessanter und intelligenter Gecko.

Weiterlesen

Foto-Album

Startseite » Foto-Album

Paroedura Picta von Dark

Von unseren Geckos gibt es einige tolle Fotos, aber auch lustige Schnappschüsse.....

Inkubator (Brutbox)

1

Reptilieneier lassen sich am gesündestengesündesten bei warmen Temperaturen ausbrüten. Mit einem geeigneten Brutapparat kann man Zuhause die Eier seiner Zuchttiere selber inkubieren. Bevor die Eier zum Brüten eingesetzt werden, sollte der Inkubator grundsätzlich einige Zeit in Betrieb sein, um die gewünschte Temperatur zu erreichen. Die Luftfeuchtigkeit muss zwischen 80% bis 95% liegen – es darf aber nicht nass im Gerät werden und es dürfen sich auch keine Tropfen bilden.

Zum Madagaskar Grosskopfgecko (Paroedura picta) sind bisher noch keine garantierten Inkubationsergebnisse in Erscheinung getreten. Zumindest kann man davon ausgehen, je länger die Inkubationszeit, umso gesünder und robuster werden die Schlüpflinge.

Wir konnten bei unseren bisherigen Nachzuchtgeckos interessante Ergebnisse vermerken.

Auswertung unserer Nachzuchten

TemperaturDauermännlichweiblich
Unter 24 °Cmöglich, aber nicht empfehlenswert
24 - 25 °C90 - 95 Tage
6 (30 %)
10 (50 %)
25 - 26 °C80 - 90 Tage
0 (0 %)
1 (0,5 %)
26 - 27 °C70 - 80 Tage
1 (0,5 %)
2 (1 %)


Unser selbst gebauter inkubator

Mein Mann und ich basteln ständig und besonders für unsere Tiere bauen wir sehr gern. Erst waren es Terrarien sowie Zubehör und nun haben wir eine Brutbox selber gebaut.

Weiterlesen

Vergesellschaftung ©

1

Der Paroedura Picta lebt in der Natur als Einzelgänger, dennoch ist die Gruppenhaltung im heimischen Wohnzimmer möglich.

Weiterlesen

Paroedura Picta von Dark – Bielefelder Hobbyzucht

Wir besitzen ein kräftiges Madagaskar Großkopfgecko Pärchen, welches bisher wunderschönen Nachwuchs zur Welt brachte.

Leider können wir nicht alle schuppigen Nachkommen behalten, obwohl sie einen mit ihren großen Kulleraugen fast verzaubern können. Die handzahmen Jungtiere wachsen anfangs zur gesundheitlichen Kontrolle in einem Nachzuchtbecken auf und werden später zur Abgabe in ein neues liebevolles Zuhause angeboten.

Um den mittelgroßen Paroedura Picta eine artgerechten Haltung zu gewährleisten, sollte ein geräumiges Terrarium zur Verfügung stehen. Eine Kletterwand, ein kleines Wasserschälchen sowie Verstecke und Grabmöglichkeiten dürfen nicht fehlen. Ebenso lebenswichtig sind die angepassten Temperatur- und Feuchtigkeitsverhältnisse im Terrarium und gefüttert wird mit Lebendfutter.
 

PAROEDURA-PICTA.de
Außergewöhnliche Reptilien mit Kulleraugen im heimischen Wohnzimmer.

Wer Interesse an diesen reizenden Geckos aus Madagaskar hat, kann sich gern bei uns melden. (WhatsAPP / SMS / Telefon: 0179 / 110 20 31)

Bielefelder Hobbyzucht: Paroedura-Picta.de von Dark

Im Vergleich zu den bekannten Leopard-Geckos unterscheiden sich die Großkopf-Geckos durch folgende Merkmale:

  • sie sind stubenrein
  • Pictas benötigen kein UV-Licht
  • sie sind in der Anschaffung günstiger
  • die Handhabung ist kinderleicht
  • Großkopfgeckos sind etwas kleiner als Leopardgeckos
  • der Paroedura Picta hat große hübsche Kulleraugen